Das Treckertreffen in Söllenthin verbunden mit einer Rundfahrt durch die umliegenden Dörfer hat schon eine Tradition.





Begonnen hat die Tour mit einem Aktivist mit Anhänger, besetzt mit einigen Traktoren-freunden, am Himmelfahrtstag 1997 durch einige Dörfer der Umgebung von Söllenthin. Diese Tour wurde im folgenden Jahr schon mit zwei Traktoren und Anhänger durchgeführt.
Anschließend war noch ein gemütliches Beisammensein bei Joachim Heise auf dem Hof mit Grillen und Umtrunk. Joachim Heise ist Mitglied in der Blaskapelle „Rhinluch Musikanten Dreetz“, in den folgenden Jahren spielte die Kapelle auf den Hof Heise nach der Rundfahrt für zwei Stunden auf.
Ab 2001 wurde aus dem Treckertreffen ein Dorffest in Söllenthin.
Auf dem Brink wurde ein Festzelt aufgebaut.
Die Tour startet immer um 10 Uhr zur Rundfahrt.



Zurück

Weiter



Ankunft nach der Rundfahrt etwa um 12 Uhr.

Die Oldies werden auf dem Brink aufgestellt zur Besichtigung für die zahlreichen Besucher. Für die Fahrer wartet schon eine Stärkung vom Grill und auch flüssige Nahrung.





Ab 14 Uhr erklingt Blasmusik der „Rhinluch Musikanten“.

Von den Prignitzperlen wird Kaffee und Kuchen verkauft, dieser wurde von den Söllenthiner Hausfrauen gesponsert. Ein gesponsertes Schwein wird im Backofen lecker zubereitet und der Erlös trägt mit bei zur Finanzierung des Festes. Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgestellt, Schminken ist angesagt, Pflastermalen und andere Kinderspiele.





Fahrten mit dem Feuerwehrauto und auch mit einer Ponykutsche.

Am Abend findet eine Disko im Festzelt statt.

Ab 2003 beteiligt sich Hei-Mu-Ko mit einer Göpelvorführung an der Oldieschau.





Das Treffen hat schon eine Tradition, es findet immer an den folgenden Samstag nach Himmelfahrt statt.
Die Beteiligung von Oldtimer Traktoren an der Tour steigerte sich von Jahr zu Jahr. Teilnehmer bitte vorher anreisen, damit die Daten in der Startliste erfasst werden können. Ob Traktor, Motorrad, PKW oder auch LKW, alle Oldiefreunde sind erwünscht und herzlich eingeladen

Am 19. Mai 2007 um 10 Uhr ist der Start der Rundfahrt, Fahrtstrecke etwa 18 km.

Teilnehmer bitte vorher anreisen, damit die Daten in der Startliste erfasst werden können.

Ob Traktor, Motorrad, PKW oder auch LKW, alle Oldiefreunde sind erwünscht und herzlich eingeladen